Neu im Sortiment

Nistmaterialraufe, Metall
2,98 Euro
Nesteier Kanarien 1 Stück
0,21 Euro
Bird-Box Buchenholzgranulat extra-grob Inhalt 25 kg
20,47 Euro
Korkrindenröhre, natur, ca 4 kg
32,83 Euro
Little One Biscuits für kleine Säugetiere mit Karotten und Spinat, 5x7 g
1,21 Euro
Little One Sticks für Meerschweinchen, Zwergkaninchen und Chinchillas mit Früchten, 2x60 g
1,71 Euro
Little One Yummy Zweige mit Blüten und Gräsern. Snack für alle kleinen Säugetiere, 35 g
1,71 Euro
Little One Yummy Zweige mit Pastinake und Kürbis. Snack für alle kleinen Säugetiere, 35 g
1,71 Euro
Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Vogelnamen ?
Name:
wissenschaftlicher Name | englischer Name | deutscher Name
Es wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Grünflügelara, Dunkelroter Ara (Ara chloroptera)
engl: Green-winged Macaw

Ordnung: Papageien (Psittaciformes)

Familie: Papageien (Psittacidae)

Gattung: Aras (Ara)

Fotos: Zur Vogelfotodatenbank

Züchter: Zur Züchterdatenbank

Forum: Zum Vogelforum


gefundene Berichte:
Keine Berichte gefunden.

Beschreibung :

Größe: 95cm
Altvögel: Grundgefiederfarbe rot; mittlere Flügeldecken, innere Armschwingen und Schultern grün; kleine Flügeldecken grün; Rücken, Bürzel, Ober,- und Unterschwanzdecken hellblau; große Flügeldecken und äußere Armschwingen blau; Schwanz dunkelrot mit blauer Spitze; Schwanz,- und Flügelunterseite dunkelrot; unbefiederter Wangenbereich besetzt mit schmalen, rötlichen Federfluren; Oberschnabel hornfarbig mit grau-schwarzer Färbung an der Basis; Unterschnabel grau-schwarz; Iris hellgelb; Füße dunkelgrau; keine äußeren Geschlechtsmerkmale
Jungvögel: Unterschnabel und Basis des Oberschnabels mittelgrau; kürzere Schwanzfedern als bei adulten Tieren; Iris braun

Unterarten :

keine Unterarten

Verbreitung :

Ost-Panama und Nordwest-Kolumbien; östlich der Anden von Ost-Kolumbien und Venezuela südwärts über Ekuador, Peru, Guayana und Surinam bis zu den brasilianischen Provinzen Parana und Mato Grosso, Nord,- und Ost-Bolivien, Paraguay und die argentinische Provinz Formosa.

Lebensweise in freier Natur :

Grünflügelaras bewohnen Wälder der tropischen Zone im Flachland und Vorgebirge. In Bergregionen über 1500 Metern trifft man sie dagegen, wenn überhaupt, nur sehr selten an. Die Aras leben in der Regel paarweise, bilden aber auch Gruppen von bis zu 12 Vögeln. Es kommt auf Nahrungsbäumen und insbesondere Lehmwänden öfters zu größeren Ansammlungen. Gelegentlich bilden Grünflügelaras auch größere Schwärme gemeinsam mit Gelbbrustaras (Ara ararauna) und Hellroten Aras (Ara macao). Die Nahrung besteht aus reifen und unreifen Früchten, Nüssen, Samen, Beeren und gemüseartigen Pflanzen. Grünflügelaras sind in der Lage, auch extrem harte Nüsse zu öffnen. Nahezu täglich suchen die Tiere die sogenannten "Barreiros" auf. "Barreiros" sind Lehmwände, an denen die Vögel mineralhaltige Erde aufnehmen. Diese Erde dient zur Mineralstoffversorgung und hat eine entgiftende Wirkung. Vermutlich wird sie gefressen, um die giftigen Bestandteile mancher unreifer Früchte zu neutralisieren. Die Brutsaison liegt zwischen November und Anfang Mai. Aras sind Höhlenbrüter, die Nisthöhlen befinden sich meist in abgestorbenen Bäumen. Gelegentlich werden aber auch Höhlen und Ritzen der Kalksteinwände verwendet. Das Gelege umfasst normalerweise 2 Eier. Die Brutzeit beträgt 26-28 Tage, nach ca. 100 Tagen Nestlingszeit fliegen die Jungvögel aus. Vermutlich werden sie noch längere Zeit von den Eltern umsorgt

Haltung in Menschenobhut :

Das Mindestmaß für Volieren beträgt 6m x 4m x 2m, (Länge x Breite x Höhe). Für die Einzelhaltung sind Grünflügelaras ungeeignet, es empfiehlt sich die paar- oder auch gruppenweise Haltung. Eine Vergesellschaftung mit anderen (Groß-) Araarten stellt im Normalfall kein Problem dar, vorausgesetzt, die Tiere haben genügend Ausweichmöglichkeiten. Aras brauchen viel Beschäftigungsmaterial, in reizarmer Umgebung kümmern diese hochintelligenten Tiere schnell. Auf eine ausreichend hohe Luftfeuchtigkeit (60-70%) muss geachtet werden, desweiteren haben die Vögel oftmals ein großes Badebedürfnis. Die meisten Aras bevorzugen entsprechend große Badestellen, manche Vögel lassen sich auch abduschen.

Zucht in Menschenobhut :

Zur Brut sollten die Paare isoliert werden, zur Brutzeit zeigen die Altvögel nämlich eine stark erhöhte Aggressionsbereitschaft. Grünflügelaras sind mit 5-7 Jahren geschlechtsreif. Nistkastenmaße: 55cm x 70cm x 100cm, der Durchmesser des Einschlupfloches sollte in etwa 22cm betragen. Das Gelege besteht im Normalfall aus 1-3 Eiern, oft sind nicht alle Eier befruchtet. Die Brutdauer beträgt 25 bis 27 Tage, die Nestlingszeit ca. 12 Wochen. Die Jungtiere sollten nach dem Ausfliegen noch eine Weile bei den Eltern bleiben dürfen. Mischlinge der Art mit anderen Araarten sind bekannt, grundsätzlich sollten jedoch nur artgleiche Tiere verpaart werden.

Ernährung in Menschenobhut :

Körnerfutter, welches vor allem zur Brutzeit gekeimt gereicht werden sollte, stellt die Grundnahrung dar und sollte in etwa 50-60% der Gesamtfuttermenge ausmachen. Grünflügelaras besitzen im Vergleich zu anderen Papageienarten einen höheren Fettbedarf. Das Grundfutter kann sich z.B. aus folgenden Sämereien zusammensetzen: Dari, Kardi, Kürbiskerne, Kiefernsaat, Weizen, Rohreis, Buchweizen, Leinsaat, Hanfsaat, Haferkerne, Kanariensaat, Paddy-Reis, Milokorn. Nüsse können ab und zu angeboten werden, jedoch muss man immer auf die Qualität (Verpilzungsgefahr!) achten. Neben dem Körnerfutter benötigen die Tiere unbedingt Frischkost in Form von Obst, Gemüse und Grünfutter. Zur Fütterung geeignete Sorten sind z.B. Apfel, Birne, Banane, Mandarine, Orange, Mango, Mandarine, Erdbeere, Himbeere, Ananas, Paprika, Gurke, Karotte, rote Beete, Kresse, Vogelmiere, Gras, Löwenzahn, etc. Neben Frischkost und Körnerfutter sollte ab und zu diverses Zusatzfutter, wie z.B. frische Obstbaumzweige, Mineralstoffgaben, Grit, tierisches Eiweiß (vor allem während der Brutzeit!) und halbreife Maiskolben gereicht werden.

Literatur :

Bücher:

Aras - Hoppe, Dieter - ISBN 3800172275
Aras - Lantermann, Werner - ISBN 3923269110

Zeitschriften:

Geglückte Mischlingszucht zwischen einem Grünflügelara und einem Ararauna. - Heemann, Manfred - Gefiederte Welt 106.1982,8 S. 239-240
Spielverhalten bei Elstern (Pica pica) und Grünflügelara (Ara chloroptera) - Deckert, Gisela - Mitteilungen des Zoolog. Museums Berlin, Suppl. Ann. Orn. 67.1991 S. 55-64

Betreuer: Doris Widtmann - Homepage
Letzte Änderung dieser Seite: 19 Juli 2001 04:08 Uhr

Anregungen zu dieser Seite

Aktuelle Angebote

NAGERSPIELZEUG HANTEL HANTEL DIA. 6,5 X 10 CM
4,05 Euro 0,97 Euro
Bird-Box Buchenholzgranulat grob Inhalt 25 kg
20,00 Euro 18,47 Euro
Little One Biscuits für kleine Säugetiere mit Karotten und Spinat, 5x7 g
1,21 Euro 0,97 Euro
Ferplast Ersatzschale M 90 Transportschaden
75,35 Euro 39,95 Euro
Spielseil Holz, Fruchtdesign, 45 cm
9,18 Euro 5,08 Euro
Bird-Box Zuckerrohr tiefgefroren Inhalt 3 kg
47,69 Euro 40,71 Euro
NAGERSPIELZEUG HANTEL HANTEL DIA. 6,5 X 10 CM
4,05 Euro 0,97 Euro
Trixie Papageien-Holzleiter 5 Sprossen 45 cm
5,13 Euro 3,54 Euro

Datenschutzerklärung