Neu im Sortiment

aleckwa Delikat Trockenmischung Inhalt 1 kg
31,35 Euro
Chipsi Clean - Hanfeinstreu
9,50 Euro
Spezial-Igelfutter
5,05 Euro
Bird-Box Tierkohle Inhalt 5 kg
37,95 Euro
Happy Daisy Wheels
9,90 Euro
Blu's Hanging Toy von HappyBird
4,90 Euro
Trapezschaukel mit Glocke
1,50 Euro
Blütenpollen gemahlen 500gr
11,50 Euro
Sie sind auf der Suche nach einem bestimmten Vogelnamen ?
Name:
wissenschaftlicher Name | englischer Name | deutscher Name
Es wird nicht zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden.

Ziegensittich (Cyanoramphus novaezelandiae)
engl: Red-fronted Parakeet

Ordnung: Papageien (Psittaciformes)

Familie: Papageien (Psittacidae)

Gattung: Laufsittiche (Cyanoramphus)

Fotos: Zur Vogelfotodatenbank

Züchter: Zur Züchterdatenbank

Forum: Zum Vogelforum


gefundene Berichte:
Der Ziegensittich

Beschreibung :

Der Ziegensittich ist größtenteils dunkelgrün und außerdem noch etwas rot an der Stirn und hinter den Ohren rot.Handschwingwn blau-grau.Er ist zwischen 25-32cm groß und wiegt je nach Geschlecht zwischen 100-110gramm.Geschlechtsbestimmung schon im Nistkasten möglich.Sicherstes Merkmal ist die Schnabelgröße und der Körperbau.Männchen besitzen einen wesentlich größeren und wuchtigeren schnabel und Kopf.Jungtiere schlüpfen mit einen weißen oder grauen Flaum(je nach Farbschlag,grün=grauer Flaum,gelb=weißer Flaum).

Unterarten :

Chatham-Ziegensittich,


Antipoden-Ziegensittich,


Macquarie Ziegens.,


Norfolk-Ziegens,


Lord-Howe-Ziegens.

Verbreitung :

neuseeland und seine Inselgruppen.2 Arten und 2 Unterarten sind leider schon ausgestorben,da der Ziegensittich schon kurz vor der Ausrottung stand,wurde er glücklicherweise wieder gezüchtet und auf sicheren Inseln ausgesetzt.

Lebensweise in freier Natur :

Paarweise und in kleineren Gruppen zieht der Ziegensittich meist in Wasserreicheren regionen umher.Nahrungssuche am Boden und in Bäumen.Nahrung besteht aus Insektenlarven,Insekten,halbreife und reife Sämereien und je nach Jahrezeit ver.Beeren und Früchte.Brutzeit von Oktober bis Dezember,brutplätze meist Baumhöhlen und abgestorbene Baumstämme,aber auch in Felsspalten und Erdhöhlen.Nisthöhle wird mit Federn,Gras,Holzstückchen und anderen brauchbaren Materialien ausgepolstert.Weibchen legt dann zwischen 3und 9Eier und bebrütet ab dem 2-3 Ei das Gelege 21 Tage lang.Die Nestlingszeit beträgt ca. 40Tage nachdenen die Jungvögel ausfliegen und dann noch weitere 14 Tage bei den Alttieren verbringen.Danach sind sie selbstständig.Ziegensittich sind dann bereits nach 3-6 Monaten schon zuchtfähig.( Hahn=3Monate,Hehne= 6Monate)

Haltung in Menschenobhut :

Der Ziegensittich sollte am besten in Volieren gehalten werden die gut und umfangreich ausgestattet sind.Die Mindestmaße sollten nicht unter 1,50m*2m*2m liegen.Ab dieser Größe fühlt ser sich erst richtig wohl,wobei er aber auch gut für die Käfighaltung geeignet ist durch sein vertrautes Wesen, wenn er regelmäig freiflug bekommt.Die Ausstatung sollte auf alle fälle mit Naturästen erfolgen dort kann man seinen Ideen freien Lauf lassen,wobei die beste art es ist wenn man denn Tieren sowohl das Fliegen als auch das Klettern ermöglichen kann.Diese Art ist auch gegen Witterungseinflüsse ziemlich hart und ausdauernd.So kann man ihn im Winter draußen überwintern wenn er einen geschützen Raum zum zurückziehen hat.Dort hält er auch Temperaturen von bis zu -25 Grad aus.Wenn es nicht sein muß sollte man das aber nicht herausfordern,denn es kann auch mal nicht gut gehen,da nicht jeder Ziegensittich 100%ig gesund sein kann.

Zucht in Menschenobhut :

Zuct ist relativ einfach wenn das Paar zusammen passt!Man bietet den Brutwilligen Tieren einen Grossittichnistkasten an der mit Hobelspännen oder ähnlichen ausgestreut sein sollte.Ab und zu tragen die Weibchen auch etwas rinde von Zweigen und ein paar federn ein.Wenn die Nistmulde von der Hehne dann fertiggestellt ist beginnt sie nach ca. 1 Woche mit der Eiablage in 2tägigen Abständen.Das Gelege umfasst zwischen 4-10 Eiern.Die Brutzeit beträt 20-23 Tagen,ab dem 2 Ei bebrütet das Weibchen ihr Gelege.Nach dem Schlupf haben die JUngen einen Flaum,der sie etwas vor Kälte schützt.Nach ca.10-13 Tagen öffnen die JUngen ihre Augen.Dieses Alter ist dann auch das richtige Alter um die Jungen mit geschlossenen 4,5mm Ringen zu beringen.Die Nestlinszeit beträgt ca.40-45 Tage nachdenen die Jungen ausfliegen um ihre Umgebung zu begutachten,danach sollte man die JUngen noch ca 14 Tage bei den Alttieren belassen bis sie selbstständig Futter aufnehmen.

Ernährung in Menschenobhut :

Hauptfutter gutes Körnerfutter,handelsübliche Grossittichmischung,Grit,Kalksteine,Sand,Frische Zweige,Obst,Gemüse,Beeren,Keim-Quellfutter,Kolbenhirse,und allerhand aus der Natur wie Kreuzwegerich,Löwenzahn,Vogelmiere,Ebereschen usw.(alles was nicht giftig ist!)

Betreuer: Heiko Langhans -
Letzte Änderung dieser Seite: 25 März 2001 10:15 Uhr

Anregungen zu dieser Seite

Aktuelle Angebote

Ferplast Piano 7
279,00 Euro 237,15 Euro
Graupapageien, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro
WOODEN AVIARY ATACAMA
380,00 Euro 339,95 Euro
Käfig Sonia Zink
109,00 Euro 92,65 Euro
Ferplast Käfig Rabbit 160 Schwarz *nur Abholung, keine Lieferung*
219,00 Euro 150,00 Euro
Ferplast Käfig/Voliere Nota grün
179,90 Euro 152,90 Euro
Handbuch Papageienhaltung, Lantermann - Cadmos Verlag
9,90 Euro 5,00 Euro
Freilandheim Park weiß
49,90 Euro 29,90 Euro

 

 

www.commvote.de
Besucher seit 2.9.2009 um 1:20 Uhr: Zähler von 
www.Zugriffszähler-Besucherzähler.de